Sponsoren
Banner
Startseite

Aktuelle Termine

Keine Termine
 
44. Marsberger Schwimmertag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Sonntag, den 26. Mai 2019 um 09:47 Uhr
Am 25.05.2019 fand der diesjährige Schwimmertag im Hallenbad Diemeltal in Marsberg statt. Insgesamt gab es rund 460 Starts von den insgesamt knapp 150 Teilnehmern aus den unterschiedlichen Vereinen.
Das obligatorische gute Wetter kam diesmal leider etwas verspätet und die Sonne schien erst gegen Mittag.

Begonnen wurde der Wettkampf mit der Familienstaffel, hier müssen drei Schwimmer aus zwei unterschiedlichen Generationen an den Start gehen. Insgesamt nahmen sieben Familien teil, die schnellste Familie war Familie Mantau von den Wasserfreunden Soest.

Dann startete der eigentliche Wettkampf. Für den SV Marsberg waren Linnea Lorson, Kiara Schröder, Emily Giller, Leonie Schmidt-Wittler, Lucia Schulte, Alina Kaiser, Johanna Bickmann, Maresa Bickmann, Lara Huschek, Monique Giller, Hannah Schulte, Maja Walter, Emilia Huxoll, Fabienne Huxoll, Emma Stuhldreier, Lilly Stuhldreier, Emily Kramps, Sinja Kneider, Kai Naumann, Leif Lorson, Tim Wiehr, Laurin Kneider, Felix Piechulek, Christopher Beyer, Jarno Voß, Julian Götte, Silas Pape, Sebastian Wittkopp, Andreas Becker, Sebastian Becker und Arne Lorson im Wasser. Als Kampfrichter für den SV-Marsberg waren Jörg Kneider, Gerti Piechulek und Olivia Piechulek am Beckenrand.

Den Großteil der Wettkampforganisation hatte Sascha Burdick übernommen, unterstützt von Antnoius Bigge und Herbert Piechulek, für das leibliche Wohl hatte Birgit Brüß (wie in den vergangenen Jahren) gesorgt.
Ohne die Unterstützung der Personen im Hintergrund wäre so ein Wettkampf nicht durchführbar, deshalb an dieser Stelle auch einmal ein Dankeschön für den Einsatz.

Neben vielen neuen persönlichen Bestzeiten wurde auch der eine oder andere Podestplatz erkämpft. Die Platzierungen der SV-Marsberg Schwimmer im Überblick:

Gold (21):
Moni (200F), Leif (200F, 100B, 100F, 100R), Tim (200F, 100F, 100S), Arne (200F, 100B, 100F), Jarno (50F, 50B), Silas (100B, 100R), Andreas (100F, 100S), Emilia (50R), Kai (100R, 200L), Chris (200L)

Silber (10):
Kai (200F), Hannah (50F), Tim (100B), Chris (100B, 100F), Kiara (100F, 200L), Lilly (100R), Laurin (100R), Linnea (100S)

Bronze (11):
Kiara (200F), Chris (200F), Kiara (100B), Sinja (100B), Fabienne (100B), Johanna (100B, 100R), Laurin (100B), Maja (50R), Sebastian W. (100R), Fabienne (200L)

Auch in den Staffel konnten zwei Podestplätze erkämpft werden, die 4x50 Lagen männlich erreichte Platz 3 (Felix, Laurin, Andreas, Chris) und auch die 4x50 Freistil mixed (Andreas, Linnea, Lara, Chris) schlug als drittschnellste an.

Der Bürgermeister der Stadt Marsberg, Klaus Hülsenbeck, ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, sich vor Ort ein Bild zu machen. Herr Hülsenbeck unterstützte Herbert Piechulek und Franziska Geise zeitweilig bei den Siegerehrungen.

Ein Veranstaltungsrekord wurde auch aufgestellt, Carla Nolte von den Wasserfreunden Soest verbesserte den 16 Jahre alten Rekord über 50m Freistil der 8 bis 10 Jährigen um 0,31 sek auf 34,92 sek. Herzlichen Glückwunsch.

Der Mannschaftswanderpokal ging dieses Jahr an die TG Lage. Für die Plätze 1-6 gibt es Punkte (13/8/5/3/2/1), alle Schwimmer und Staffeln eines Vereins werden zusammen gewertet. Die Schwimmer des TG Lage setzten sich mit insgesamt 761 Punkten deutlich vor den SV-Marsberg (508 Punkte) und den SSV Meschede (457 Punkte).

Das Team des SV Marsberg bedankt sich bei allen Teilnehmern, Kampfrichtern und Unterstützern und hofft, dass es allen gefallen hat. Wir würden uns freuen, euch im nächsten Jahr wieder in Marsberg begrüßen zu können.

Das Protokoll für den Wettkampf am Samstag 25.05.2019 in Marsberg.



marsberg19

 


Leider fehlen auf dem Bild fehlen Monique und Lucia, sowie Herbert und die Kampfrichter (und die Personen im Hintergrund).
 
Protokoll zum 44. Marsberger Schwimmertag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sascha Burdick   
Samstag, den 25. Mai 2019 um 00:00 Uhr
schwimmertagLiebe Schwimmfreunde,

das Protokoll zum 44. Marsberger Schwimmertag kann jetzt unter Downloads - Wettkämpfe - 44. Marsberger Schwimmertag heruntergeladen werden.

Das Team vom SV Marsberg hofft, dass Euch der Wettkampf gefallen hat und Ihr mit zufriedenen Schwimmern gut nach Hause gekommen seid. Wir hoffen, dass wir Euch auch im kommenden Jahr zum 45. Marsberger Schwimmertag im Hallenbad Diemeltal begrüßen können.
Wir haben auch einige Fundsachen im Hallenbad Diemeltal eingesammelt. Solltet ihr etwas vermissen, meldet euch bitte unter der Meldeadresse.

Euer Team vom
SV Marsberg 1961

 
Meldeergebnis zum 44. Marsberger Schwimmertag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sascha Burdick   
Sonntag, den 19. Mai 2019 um 00:00 Uhr

schwimmertag

Liebe Schwimmfreunde,

danke für eure zahlreichen Meldungen.

Das finale Meldeergebnis (Sachstand: 19.05.2019 14:53 Uhr) zusammen mit ein paar allgemeinen Informationen, Zeitplan und einem vorläufigen Kampfgericht zum 44. Marsberger Schwimmertag kann unter Downloads - Wettkämpfe - 44. Marsberger Schwimmertag heruntergeladen werden.

Wir freuen uns auch noch über weitere Kampfrichter. Bei dem vorläufigen Kampfgericht handelt es sich um eine Minimalbesetzung!

Der SV Marsberg wünscht eine gute Anreise. Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Mit sportlichen Grüßen

Sascha Burdick
 
Sportlerehrung und WK Paderborn Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Sonntag, den 12. Mai 2019 um 16:11 Uhr
Am Freitag, den 10.05. fand in den Räumlichkeiten der Sparkasse Paderborn-Detmold die diesjährige Sportlerehrung des Marsberger Sportbundes statt.

Vom Schwimmverein Marsberg wurden für ihre Leistungen im Jahr 2018 geehrt:
Becker, Andreas (Jg. 1993):
1. Platz über 50m Freistil bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters 1. Platz über 100m Schmetterling bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters 1. Platz über 100m Freistil bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters

Becker, Sebastian (Jg. 1995): 3. Platz über 200m Rücken bei den NRW Masters Meisterschaften mittlere und lange Strecken 2. Platz über 800m Freistil bei den NRW Masters Meisterschaften mittlere und lange Strecken

Burdick, Sascha (Jg. 1983): 2. Platz über 100m Brustschwimmen bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters 1. Platz über 100m Freistil bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters 2. Platz über 100m Lagen bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters

Geise Franzisika (Jg. 1994): 4. Platz über 200m Brustschwimmen bei den NRW Masters Meisterschaften mittlere und lange Strecken 5. Platz über 800m Freistil bei den NRW Masters Meisterschaften mittlere und lange Strecken

Giller, Monique (Jg. 1997): 4. Platz über 800m Freistil bei den NRW Masters Meisterschaften mittlere und lange Strecken 1. Platz über 50m Rücken bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters 1. Platz über 100m Rücken bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters

Kreft, Kathrin (Jg. 1997): 1. Platz über 50m Brustschwimmen bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters 2. Platz über 100m Freistil bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters

Göbel, Celine (Jg. 1999): 1. Platz über 50m Brustschwimmen bei den 22. Kreismeisterschaften HSK

Lorson, Arne (Jg. 1976): 2. Platz über 50m Freistil bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters 1. Platz über 100m Freistil bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters 3. Platz über 50m Brustschwimmen bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters 3. Platz über 50m Schmetterling bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters

Naumann, Kai (Jg. 2007): 1. Platz über 50m Schmetterling bei den 22. Kreismeisterschaften HSK

Piechulek, Herbert (Jg. 1963): 2. Platz über 200m Schmetterling bei den NRW Masters Meisterschaften mittlere und lange Strecken 2. Platz über 50m Freistil bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters 1. Platz über 50m Schmetterling bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters 1. Platz über 100m Schmetterling bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters 2. Platz über 100m Freistil bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters

Piechulek, Lisa (Jg. 1998): 2. Platz über 200m Schmetterling bei den NRW Masters Meisterschaften mittlere und lange Strecken 2. Platz über 100m Schmetterling bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters

Robitzki, Bruno (Jg. 1962): 3. Platz über 100m Brustschwimmen bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters 3. Platz über 50m Brustschwimmen bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters

Wiehr, Tim Hendrik (Jg. 2005): 1. Platz über 50m Brustschwimmen bei den 22. Kreismeisterschaften HSK 1. Platz über 50m Schmetterling bei den 22. Kreismeisterschaften HSK Gesamtsieger mit 611 Punkten im Jahrgang 2005 bei den 22. Kreismeisterschaften HSK

Mannschaften: 1. Platz über 4x50m Lagen mixed Jg. 120+ bei den Südwestfälischen Meisterschaften der Masters mit Monique Giller, Sascha Burdick, Lisa Piechulek und Herbert Piechulek





sportehrung

 


Die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Marsberg. (Auf dem Bild fehlen Andreas, Sebastian, Franziska und Bruno).













Am Samstag, den 11.05. fuhren Alina Kaiser, Johanna Bickmann, Emily Giller, Fabienne Huxoll, Linnea Lorson und Leif Lorson in die Schwimmoper Paderborn. Begleitet wurden sie von Herbert Piechulek (KaRi), Celine Göbel und Arne Lorson (Betreuer). Sascha Burdick nahm als Schiedsrichter am Wettkampf teil.
Die Athleten kamen fast aus dem gesamten Bundesgebiet. Insgesamt waren in Paderborn annähernd 2000 Starts in vier Abschnitten (Samstag und Sonntag) geplant, aus organisatorischen Gründen fuhren die Marsberger nur am Samstag in die Stadt an der Pader.
Trotz der ungewohnten 50m Bahn war für die Schwimmer jeder Start ein Erfolg. Jeder Start, egal von wem, endete an diesem Tag mit einer persönlichen Bestzeit. Teilweise wurden die alten Zeiten um mehrere Sekunden unterboten.
Obwohl starke Konkurrenz im Becken war, gelang es trotzdem Medaillen zu erkämpfen:
Linnea sicherte sich Gold über 50m Schmetterling in ihrem Jahrgang 2008.
Leif sicherte sich über 100m Brust die Bronzemedaille (JG 2006), über 200m Lagen erschwamm sich Fabienne ebenfalls Bronze (JG 2005).

Drei Schwimmer durften sich noch mehr über ihre tollen Leistungen freuen, ihnen gelang es sich in die Top Ten der vereinsinternen, ewigen Bestenliste (Langbahn) des SV Marsberg zu schwimmen. Leif erschwamm sich Platz 10 über 100m Rücken. Johanna erreichte Platz 9 über 50m Schmetterling und Linnea erkämpfte sich Platz 8, ebenfalls über 50m Schmetterling.

Allen Schwimmern einen Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen.

pb2019

 


Die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Marsberg. (Auf dem Bild fehlen Sascha und Celine).


Das Protokoll für den Paderschwimmcup am Samstag und Sonntag den 11./12.05.2019 in Paderborn.
 
23. Kreismeisterschaften 2019 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Samstag, den 30. März 2019 um 20:35 Uhr

Am 30.03.2019, fanden die 23. Kreismeisterschaften des Hochsauerlandkreis im Schwimmen statt. Ausgerichtet wurden sie dieses Mal vom SSV Meschede im Hallenbad Meschede.


Insgesamt waren 180 Schwimmerinnen und Schwimmer aus den 7 Schwimmvereinen im HSK für 648 Starts gemeldet.


Die Wertung erfolgt im Dreikampf (bis einschl. JG 2008) bzw. im Vierkampf (ab JG 2007) aus den vier Schwimmarten (Brust, Rücken, Schmetterling, Freistil), das bedeutet, dass es je nach erschwommener Zeit Punkte gibt, wer am Ende die meisten Punkte hat, ist Kreismeisterin oder Kreismeister.

Die Jahrgänge wurden einzeln, ab Jahrgang 2000 zusammen gewertet.


Der SV Marsberg war mit insgesamt 23 Schwimmerinnen und Schwimmern für 87 Starts angereist. Namentlich waren dies: Maja Walter, Emma Stuhldreier, Hannah Schulte, Linnea Lorson, Lilly Stuhldreier, Kiara Schröder, Maresa Bickmann, Emily Giller, Leonie Schmidt-Wittler, Lucia Schulte, Sinja Kneider, Fabienne Huxoll, Lara Huschek, Celine Göbel, Monique Giller, Jarno Voß, Silas Pape, Kai Naumann, Leif Lorson, Tim Hendrik Wiehr, Nils Florian Gagsch, Felix Piechulek, Christopher Beyer. Als Kampfrichter waren Olivia und Gerhard Piechulek im Schwimmbad dabei.


Für einige Schwimmer waren es die ersten Kreismeisterschaften und teilweise sogar der erste Wettkampf überhaupt. Trotz der Konkurrenz aus den anderen Vereinen schwammen die Schwimmerinnen und Schwimmer viele neue persönliche Bestzeiten und konnten sogar die eine oder andere Disziplin für sich entscheiden.


Celine 1. über 50m Brust, 50m Rücken, 50m Schmetterling und 50m Freistil,

Tim 1. über 50m Brust, 50m Schmetterling,

Linnea 1. über 50m Schmetterling.


In der Gesamtwertung konnte Celine den Titel als Kreismeisterin nach Marsberg holen, Monique wurde Dritte.Hannah erreichte ebenfalls Platz drei.

Jarno, Kai und Tim mussten sich (teilweise sehr knapp) mit Silber zufrieden geben, Nils erreichte Platz 3.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.



Die Gesamtwertung der jeweiligen Jahrgängen (Punkte in den Klammern) in der Übersicht:


Dreikampf:

Jahrgang 2009 Hannah Platz 3 (396), Maja Platz 5 (254), Emma Platz 8 (178),

Jahrgang 2008 Linnea Platz 6 (534),


Jahrgang 2011 Jarno Platz 2 (98),

Jahrgang 2008 Silas Platz 6 (171)


Vierkampf:

Jahrgang 2007 Kiara Platz 6 (774), Lilly Platz 9 (576), Maresa Platz 10 (420),

Jahrgang 2006 Sinja Platz 5 (878), Emily (722), Lucia Platz 12 (511), Leonie Platz 13 (507), Jahrgang 2005 Fabienne Platz 13 (731),

Jahrgang 2003 Lara Platz 7 (851),

Jahrgang 2000 und älter Celine Platz 1 (1647), Monique Platz 3 (1166)


Jahrgang 2007 Kai Platz 2 (455),

Jahrgang 2006 Leif Platz 7 (574),

Jahrgang 2005 Tim Platz 2 (904),

Jahrgang 2003 Nils Platz 3 (983), Felix Platz 4 (855),

Jahrgang 2000 und älter Chris Platz 4 (1119)



kreismeister19

 


Die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Marsberg. (Auf dem Bild fehlt Gerti).


Das Protokoll für die Kreismeisterschaften am Samstag den 30.03.2019 in Meschede.
 
Werler Jugendschwimmfest am 09.03.2019 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Samstag, den 09. März 2019 um 21:59 Uhr

Am 09.03.2019 fuhren 13 Schwimmerinnen und Schwimmer des SV-Marsberg zum Werler Sparkassen Cup & Jubiläumsschwimmfest.

Um es jetzt schon vorwegzunehmen, es sollte zwar ein sehr langer, aber trotzdem sehr erfolgreicher Wettkampf werden. Bei insgesamt 56 Starts, konnten 40(!!!) Medaillen erschommen werden.

Linnea Lorson, Kiara Schröder, Emily Giller, Lucia Schulte, Leonie Schmidt-Wittler, Fabienne Huxoll, Lara Huschek, Kai Naumann, Leif Lorson, Tim Hendrik Wiehr, Laurin Kneider, Nils Florian Gagsch und Christopher Beyer waren die Marsberger Schwimmer. Olivia Piechulek und Marion und Oliver Albrecht waren als Kampfrichter aktiv.

Bei den insgesamt 14 verschiedenen Wettkämpfen im ersten Abschnitt wurden 22 Medaillen (9/4/9) erkämpft. Fast genauso erfolgreich verlief der zweite Abschnitt mit ebenfalls 14 Wettkämpfen. Hier gab es das begehrte Edelmetall insgesamt 18 (7/3/8) mal. Auf jeden Fall erwähnt werden müssen natürlich die unzähligen neuen persönlichen Bestzeiten. Teilweise waren Sprünge von mehreren Sekunden dabei.

Jeder Marsberg Schwimmer hat bei diesem Wettkampf mindestens einmal auf dem Podest gestanden und eine Medaille erobert. Die Platzierungen im Überblick:

Gold:

Abschnitt 1: Leif (100 Lagen), Tim (100 Lagen), Kai (50 Rücken), Chris (50 Brust), Linnea (100 Schmetterling), Kiara (100 Schmetterling), Tim (100 Schmetterling), Kai (100 Rücken), Leif (100 Rücken)

Abschnitt 2: Linnea (50 Freistil), Tim (50 Freistil), Linnea (50 Schmetterling), Lucia (50 Schmetterling), Tim (50 Schmetterling), Laurin (100 Brust), Tim (100 Freistil)

Silber:

Abschnitt 1: Linnea (100 Lagen), Lucia (50 Brust), Nils (100 Schmetterling), Emily (100 Rücken)

Abschnitt 2: Kiara (200 Lagen), Emily (100 Brust), Chris (100 Freistil)

Bronze:

Abschnitt 1: Emily (100 Lagen), Laurin (100 Lagen), Kiara (200 Freistil), Emily (200 Freistil), Lara (200 Freistil), Laurin (200 Freistil), Fabienne (50 Brust), Kiara (100 Rücken), Laurin (100 Rücken)

Abschnitt 2: Kai (50 Freistil), Chris (50 Freistil), Leif (50 Schmetterling), Kai (50 Schmetterling), Kiara (100 Freistil), Linnea (100 Freistil), Leonie (100 Freistil), Leif (100 Freistil).

Auch die Staffeln waren erfolgreich, wobei leider nur ein Podestplatz erreicht wurde.

Die 4x50m Freistil weiblich (Emily, Leonie, Lucia, Fabienne) wurde 6,

die 4x50m Freistil männlich (Leif, Kai, Tim, Laurin) wurde 4.

Die 4x50m Lagen weiblich (Emily, Fabienne, Lara, Linnea) wurde 5 und

die 4x50m Lagen männlich (Chris, Laurin, Nils, Arne) erreichte dass 3 das Podium.

Ein toller und erfolgreicher Wettkampf.

werl19

 

Das Protokoll für den Wettkampf am Sonntag den 09.032019 in Werl.
 
1. Internationaler Supercup in Arnsberg Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Sonntag, den 10. Februar 2019 um 09:47 Uhr

Am 09.02.2019 fand der 1. Internationale Supercup um den Leikopfpokal in Arnsberg statt.

Bei diesem Wettkampf gab es neben Vorläufen in Schmetterling und Brust auch Finalläufe. Für die jüngeren Jahrgänge (2005 und jünger) waren Strecken von 50m und für die älteren Jahrgänge (ab 2004) 100m Strecken vorgesehen. Sowohl bei den jüngeren als auch den älteren Schwimmern qualifizierten sich die 7 Vorlaufschnellsten für das Finale. Bei den jüngeren Schwimmer folgte dann ein Finallauf. Für die älteren Schwimmer wurde dann das Supercup Finale durchgeführt. Es wurde normal gestartet und die beiden langsamsten Schwimmer schieden aus. Vier Minuten nach dem ersten Startsignal wurde erneut gestartet, von den nun verbliebenen fünf Schwimmer schieden erneut die beiden langsamsten aus. Wiederum vier Minuten später folgte dann der letzte Finallauf von den verbliebenen drei Schwimmern.

Die qualifizierten Finalteilnehmer wurden mittels Einlaufmusik zu den Startblöcken gebracht, sowohl die jüngeren als auch die älteren Schwimmer. Dabei entstand eine sehr schöne und spannungsgeladene Atmosphäre.

Weiterhin gab es den einen oder anderen Prämienlauf, wobei der Laufschnellste eine kleine Prämie (vom Trinkbecher bis zur Kappe) bekam.

Einige Schwimmer der Wettkampf- und der Qualigruppe fuhren als Vertreter des SV-Marsberg nach Arnsberg, Sinja Kneider, Emily Giller, Fabienne Huxoll, Leonie Schmidt-Wittler, Lucia Schulte, Kiara Schröder, Leif Lorson, Tim Wiehr, Christopher Beyer gingen bei 33 Einzel- und 2 Staffelstarts auf den Block. Als Kampfrichter waren Laurin und Jörg Kneider dabei, als Schiedsrichter stand Sascha Burdick am Beckenrand.

Da die Wertung nicht jahrgangsweise erfolgte, sondern in der Jugendwertung (Jahrgang 2007/2008, 2006/2005 usw.).

Kiara sicherte sich über 400m Freistil die Bronzemedaille. Tim schaffte es sowohl über 50m Schmetterling, als auch über 50m Brust ins Finale, über 50m Brust gab es die Bronzemedaille im Vorlauf. Über 50m Schmetterling sicherte er sich die Silbermedaille im Finale und zudem "knackte" er dabei die 40 Sekunden Marke und schwamm persönliche Bestzeit.

Weiterhin wurden viele persönliche Bestzeitenerschwommen:

Über 400m Freistil (Tim 6:44min, Leif 6:25min, Kiara 6,37min, Emily 6,28min)

50m Schmetterling (Lucia 57,14sek, Fabienne 48,53sek, Kiara 46,48sek, Tim 37,27sek)

50m Rücken (Leonie 51,35sek, Sinja 43,93sek, Kiara 44,46sek, Leif 42,42sek)

50m Brust (Leif 47,64sek, Leonie 53,03sek, Emily 49,36sek, Sinja 45,62sek, Fabienne 46,63sek)

50m Freistil (Leonie 42,91sek, Sinja 36,67sek)

Auch die beiden Mix- Staffeln (4x50m Freistil in der Besetzung Sinja, Kiara, Tim, Leif und die 4x50m Lagen Emily, Fabienne, Tim, Leif) erreichten gute Platzierungen.

Trotz der teilweise längeren Pausen (aufgrund der neuen Finalläufe) war es ein erfolgreicher Wettkampf für die SV-Marsberg Schwimmer.

supercup19

 

Auf dem Bild fehlen Jörg und Sascha.

Das Protokoll für den Wettkampf am Sonntag den 08.02.2019 in Arnsberg.
 
Spende der Volksbank Marsberg Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Samstag, den 02. Februar 2019 um 03:13 Uhr

Im letzten Diemelboten (Ausgabe 4/2019) erschien folgender Artikel:

"Marsberg. Der Schwimmverein ist seit den 60er-Jahren ein fester Bestandteil Marsbergs. Im Verein sind alle Altersklassen vertreten, vom Seepferdchen bis zu den Senioren. Die Mitgliederzahl von rund 125 hält sich seit Jahren konstant.

Seit 2013 findet das Training in Madfeld statt. Rund 20 Wettkämpfe werden im Jahr besucht und auch extrem erfolgreich gemeistert. Der Verein bewegt sich von normalen Wettkämpfen über die NRW-Meisterschaft und sogar bis hin zur Deutschen-Master-Meisterschaft.

Das Nachwuchsangebot darf natürlich nicht fehlen. Im Marsberger Hallenbad werden Anfängerkurse angeboten. Jährlich gehen rund 15 Kinder freudestrahlend mit ihrem Seepferdchen nach Hause. Interessenten können sich auf der Homepage des Schwimmvereins informieren.

Solch eine Homepage muss seit dem neuen Datenschutzgesetz bestimmte Regeln einhalten und die Anforderungen der DSGVO erfüllen. Um diesen Forderungen gerecht zu werden, muss die Internetseite neu gestaltet werden und dies bedarf einer externen, professionellen Hilfe.

Um dies zu ermöglichen, unterstützte die Volksbank Marsberg den Schwimmverein mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro. Diese fließen in die Gestaltung der Homepage und in das anstehende Trainingslager, welches in diesem Jahr mit etwa 30 Personen am Müritzsee/Mecklenburgische Seenplatte durchgeführt wird."

Im Namen der aktiven Schwimmerinnen und Schwimmer, der Trainer und der (leider oft) vielen unbekannten Helfern im Hintergrund bedankt sich der Vorstand für die Spende der Volksbank.

volksbank 
 
Camp Canow 2019 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Dienstag, den 22. Januar 2019 um 05:46 Uhr

Hallo Schwimmerinnen und Schwimmer,

ab sofort nimmt der Vorstand Anmeldungen für das diesjährige Trainingslage in Camp Canow an. Die Einladung und erste Informationen findet ihr unter: -bitte hier klicken-

Zur besseren Übersicht bitte bei Interesse vorher schon einmal kurz Antonius (per Mail) oder den Trainern Bescheid geben, da die Teilnahmeplätze begrenzt sind.

Der Vorstand

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 16