Sponsoren
Banner
Startseite

Aktuelle Termine

Keine Termine
 
9. Vereinsmeisterschaft und Nikolausfeier Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Sonntag, den 15. Dezember 2019 um 19:19 Uhr
Am 09.12.2019 fand die mittlerweile 9. Vereinsmeisterschaft im Schwimmbad Madfeld statt. Aus allen vier Gruppen waren Schwimmerinnen und Schwimmer am Start. Die Kleinsten schwammen nur 25m, ab dem Jahr 2010 waren dann 50m vorgesehen. Am Ende des Wettkampfes wurden die Zeiten nach Jahrgang (Dreikampf bis 2007, ab 2006 Vierkampf) ausgewertet.

Die Bekanntgabe erfolgte bei der Nikolausfeier am 13.12.2019.

vm19Die Teilnehmer der Vereinsmeisterschaft

 







nikolaus19

























Auch die diesjährige Nikolausfeier war wieder sehr gut besucht. Neben den Schwimmerinnen und Schwimmern waren auch die Geschwisterkinder und Eltern dabei. Viele musikalische Beiträge gaben der Veranstaltung eine sehr schöne weihnachtliche Note.

Nach der Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft stattete sogar der Nikolaus startet den Feiernden einen Besuch ab. In seiner Begleitung war auh dieses Jahr wieder der Knecht Ruprecht. Dieser musste zum Glück nur einige, wenige Male tätig werden.
Ansonsten hatte der Nikolaus viele lobende Worte für die SV Marsberg Schwimmer. Ein gelungener Jahresabschluss.

Vielen Dank allen Helfern die immer meist unerkannt im Hintergrund für den Verein arbeiten. Ohne euch würde es nicht funktionieren. Danke.

Allen Schwimmerinnnen und Schwimmern, allen Geschwisterkindern, allen Eltern und allen sonst für den Verein tätigen wünschen wir eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 
45. Adventsschwimmfest 2019 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Sonntag, den 15. Dezember 2019 um 19:12 Uhr
Am 3. Advent, dem 15.12.2019, fuhren einige Marsberger Schwimmer ins Auebad nach Kassel. Es war der letzte Wettkampf für das Jahr 2019.

Auf der 8x 50m langen Schwimmbahn waren insgesamt etwas über 1200 Starts von ca. 270 Schwimmerinnen und Schwimmern geplant. Bei den teilnehmenden Vereinen waren Schwimmer aus Niedersachsen, Sachsen, Thüringen, Baden Württemberg, Hessen und NRW.

Bei der starken Konkurrenz gelangen Leonie Schmidt-Wittler (4 Starts/4 Bestzeiten), Lucia Schulte (3 Starts/2 Bestzeiten), Fabienne Huxoll (4 Starts/2 Bestzeiten), Linnea Lorson (3 Starts/3 Bestzeiten) und Leif Lorson (4 Starts/4 Bestzeiten) aber enorme Leistungssteigerungen über teils mehrere Sekunden, für Podestplätze reichte es leider nur bei Linnea (Gold über 50 Freistil, 50 Schmetterling, Bronze über 100 Schmetterling).


Im Januar geht es dann wieder nach Meschede zum Neujahrsschwimmfest.


kassel19Die Marsberger Schwimmerinnen und Schwimmer

 

Das Protokoll für den Wettkampf am Sonntag 15.12.19 in Kassel.
 
29. Herbstschwimmfest und 2. Herbst Masters Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Samstag, den 02. November 2019 um 12:05 Uhr
Am 01.11.2019 fuhren 21 Schwimmerinnen und Schwimmer des SV-Marsberg erneut ins Hallenbad nach Meschede. Ausrichter des Wettkampfs war der TuS Velmede-Bestwig. Insgesamt waren knapp 600 Starts und 25 Staffeln geplant, von den die Marsberger sich für knapp 70 Starts gemeldet hatten.
Folgende Schwimmer gingen für Marsberg auf den Startblock: Kim Bannenberg, Maja Walter, Hannah Schulte, Stella Burghardt, Linnea Lorson, Emily Kramps, Jule Schlüter, Maresa Bickmann, Kiara Schröder, Lucia Schulte, Leonie Schmidt-Wittler, Emily Giller, Sinja Kneider, Fabienne Huxoll, Johanna Bickmann, Celine Göbel, Monique Giller, Kathrin Kreft, Leif Lorson, Sebastian Becker und Arne Lorson. Als Kampfrichter waren Jörg und Laurin Kneider dabei.

Die Marsberger Schwimmer kamen aus zwei unterschiedlichen Leistungsgruppen, der Qualifikationsgruppe und der Wetkampfgruppe. Besonders die Schwimmerinnen der Qualigruppe (es war kein männlicher Schwimmer der Gruppe dabei) konnten überzeugen. Jede Schwimmerin konnte sich mindestens auf einer Strecke verbessern und eine persönliche Bestzeit erschwimmen.
Auch die Schwimmerinnen und Schwimmer der Wettkampfgruppe holten sich mindestens eine neue persönliche Bestzeit. Bei den Masters der Wettkampfgruppe konnte sich lediglich Monique eine neue persönliche Bestzeit (100R) erschwimmen.

Neben den Bestzeiten gab es auch einige Podestplätze, so dass in der Wettkampfgesamtwertung der 4. Platz von 13 teilnehmenden Vereinen erkämpft wurde. Nur der SSV Meschede, Teutonia Lippstadt und der TV Ibbenbüren platzierten sich vor den Marsberger Schwimmern.

Die Übersicht der Medaillen:

Gold (15):
Celine (50 Brust, 100 Brust, 100 Lagen, 50 Freistil), Leif (100 Rücken), Arne (50 Brust), Sebastian (50 Brust, 100 Lagen, 50 Schmetterling), Hannah (50 Rücken, 50 Freistil), Kathrin (50 Brust, 100 Freistil), Sinja (100 Brust), Linnea (50 Schmetterling)

Silber (6):
Sebastian (50 Rücken), Monique (100 Rücken, 100 Freistil), Arne (50 Freistil, 50 Schmetterling), Leif (100 Lagen)

Bronze (9):
Leif (100 Brust, 100 Freistil), Fabienne (100 Brust), Kiara (100 Rücken, 100 Lagen, 50 Schmetterling), Linnea (50 Freistil), Celine (50 Schmetterling), Monique (50 Freistil)

Bei den Staffeln gab es für die 4x 50 Lagen Mix Staffel (Leif, Sinja, Linnea, Emily), die 4x 50 Freistil weiblich (Lucia, Kim, Maja, Hannah) und die 4x 50 Freistil weiblich (Johanna, Leonie, Fabienne, Kiara) leider keine Medaille.
Die 4x 50 Freistil Mix Mastersstaffel (Celine, Kathrin, Moni, Basti) konnte sich aber durchsetzen und eroberte einen Pokal für den 1. Platz.

Insgesamt ein erfolgreicher Tag für die Marsberger Schwimmerinnen und Schwimmer.


velmede19Die Marsberger Schwimmerinnen und Schwimmer

 

Das Protokoll für den Wettkampf am Freitag 01.11.19 in Meschede.
 
Kurzbahnmeisterschaft der Masters 05./06.10.19 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Sonntag, den 06. Oktober 2019 um 16:43 Uhr
Am 05. und 06. Oktober fand in Kamen die Kurzbahnmeisterschaft der Masters statt. Für den SV Marsberg fuhren Celine Göbel, Monique Giller und Sascha Burdick an den Start.

Celine erschwamm sich den 1. Platz über 50m Brust und ist damit NRW Masters Meisterin in ihrer Altersklasse (AK20).

Sascha erzielte zwei persönliche Bestzeiten über 50m Brust und 100m Lagen und erreichte dabei auch zweimal das Podium Platz über 2 50m Brust und Platz 3 über 100m Lagen.

Aufgrund der sehr starken Konkurrenz, reichte es für Monique diesmal nicht für einen Podestplatz, trotzdem erzielte sie eine Saisonbestleistung über 50m Rücken.

Allen dreien herzlichen Glückwunsch. 

nrwmasters19Celine, Sascha, Moni

 

Das Protokoll für den Wettkampf am Samstag 05.10.19 und Sonntag 06.10.19 in Kamen.

 
Herbstschwimmfest TuRa Freienohl 2019 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Donnerstag, den 03. Oktober 2019 um 16:09 Uhr
Am 03.10.2019 stand wieder einmal ein Wettkampf in Meschede an. Diesmal war die TuRa Freienohl Ausrichter. Beim alljährlichen Herbstschwimmfest waren insgesamt etwas mehr als 160 Schwimmerinnen und Schwimmer für knapp 600 Starts und 23 Staffeln gemeldet.
Für die 42 Starts und zwei Staffeln des SV-Marsberg fuhren Kim Bannenberg, Hannah Schulte, Stella Burghardt, Linnea Lorson, Kiara Schröder, Leonie Schmidt-Wittler, Lucia Schulte, Emily Giller, Fabienne Huxoll, Leif Lorson, Tim Hendrik Wiehr und Arne Lorson ins Hallenbad. Als Kampfrichter waren Herbert Piechulek und Marion und Oliver Albracht dabei. Lara Huschek begleitete die Sportler als Trainerin.


Bei den 22 Starts der Marsberger Schwimmer im 1. Abschnitt wurden insgesamt 8 Goldmedaillen, 6 Silber und 1 Bronze erschwommen. Diese Tendenz wurde im 2. Abschnitt bei 20 Starts bestätigt und es gab 6 Gold-, 5 Silber- und 1 Bronzemedaillen. Neben den vielen neuen Bestzeiten (jede Schwimmerin und jeder Schwimmer hat sich zumindest eine neue Bestzeit erkämpft) wechselten somit 14 Gold-, 11 Silber- und 2 Bronzemedaillen nach Marsberg.


Die Platzierungen der einzelnen Schwimmerinnen und Schwimmer in der Übersicht:

Gold
Hannah (50 Rücken), Linnea (50 Schmetterling, 100 Lagen), Emily (50 Schmetterling), Fabienne (100 Brust), Leif (100 Rücken, 50 u. 100 Freistil, 100 Lagen), Tim (50 u. 100 Schmetterling, 50 Brust), Arne (50 Schmetterling, 100 Lagen)

Silber
Hannah (50 Brust, 50 Freistil), Linnea (50 Rücken), Kiara (50 Schmetterling, 50 Brust, 100 Lagen, 100 Freistil), Lucia (50 Schmetterling, 50 u. 100 Brust), Tim (100 Freistil)

Bronze
Linnea (50 Freistil), Fabienne (100 Freistil)

Die 4x50m Freistil Staffel weiblich (2007-2011) in der Besetzung Stella, Hannah, Linnea, Kiara erschwamm sich außerdem den zweiten Platz.

Die 4x50m Lagen Staffel Mix (2010 und älter) in der Besetzung Leif, Fabienne, Tim, Emily musste sich knapp den starken Mescheder Staffeln geschlagen geben und belegt einen hervorragenden 4. Platz.

Für alle war es ein gelungener Wettkampf und ein toller Tag.

Das Protokoll für den Wettkampf in Meschede.

tura19Die Schwimmer und KaRis des SV-Marsberg, auf dem Bild fehlen Marion und Oliver

 

 
Sommerfest 2019 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Sonntag, den 29. September 2019 um 15:53 Uhr

Am Freitag, den 27.09.2019 fand das diesjährige Sommerfest des SV-Marsberg statt. Obwohl es fast ein Herbstfest war, spielte das Wetter mit. Zum ersten Mal fand die Feier nicht in der Grube Reinhard in Giershagen statt, sondern in der Anglerhütte in Marsberg. Eine weitere Neuerung war, dass in diesem Rahmen auch die Generalversammlung durchgeführt wurde.

Brigit Brüß hatte wieder für das leibliche Wohl gesorgt, es gab diverse Salate (vielen Dank an die Spender), Würstchen, Steaks und auch kalte Getränke. Alle konnten sich so vor der Gerneralversammlung stärken. Im Anschluss wurde die Ehrung zu den Schwimmerinnen und Schwimmern des Jahres durchgeführt (siehe gesonderte Rubrik auf der Homepage).

Auch das "Lagerfeuer" durfte natürlich nicht fehlen, war es doch im vergangenen Jahr aufgrund der Waldbrandgefahr ausgefallen. Diesmal wurde das Stockbrot über den aufgestellten Feuerschalen gebacken.

Nach Einsetzen der Dunkelheit wurde auch wieder eine Nachtwanderung gemacht, bei der der eine oder andere sich erschreckt hat bzw. erschreckt wurde.

Die Kinder hatten sehr viel Spaß und es war ein Rundum gelungenes Fest.

schwimmerdesjahres18-19 Die beim Sommerfest anwesenden Schwimmerinnen und Schwimmer des Jahres.
 
53. Arnsberger Kraulertag 2019 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Sonntag, den 22. September 2019 um 16:24 Uhr
Am 21.09.2019 stand endlich der erste Wettkampf nach den Sommerferien auf dem Kalender. Für Maja Walter, Hannah Schulte, Emma Stuhldreier, Linnea Lorson, Lilly Stuhldreier, Maresa Bickmann, Emily Kramps, Emily Giller, Lucia Schulte, Fabienne Huxoll, Alina Kaiser, Lea Spaude, Johanna Bickmann, Leif Lorson und Tim Wiehr ging es ins Freizeitbad NASS in Arnsberg. Sascha Burdick fungierte als Schiedsrichter und als Kampfrichter war Laurin Kneider dabei.
Bei bestem Wetter fühlte sich die Schwimmhalle (zumindest für die Begleiter und Kampfrichter) zwar wie eine Saunalandschaft an, trotzdem war es ein toller 53. Kraulertag.

Von den insgesamt ca. 775 Starts und 17 Staffeln waren die SV Marsberg Schwimmer für insgesamt 55 Starts und 2 Staffeln gemeldet.

Zur Freude fast aller Schwimmer wurden insgesamt über 30 neue Bestzeiten, teils mit über 10 Sekunden Unterschied zur alten Zeit, erzielt. 

Neben den Bestzeiten gab es auch die eine oder andere Medaille:

Gold (5): Maja (100B), Fabienne (100B), Tim (200S, 200B), Hannah (50R)

Silber (10): Linnea (200F), Hannah (100B), Lilly (100R), Leif (50R, 100R, 200R, 50F), Lucia (200B), Fabienne (200B), Johanna (200B)

Bronze (4): Hannah (50F), Linnea (50F), Alina (200B), Tim (100F)

Auch in der 4x100m Freistil Staffel weiblich (Linnea, Fabienne, Emily G., Johanna) wurde eine tolle Zeit geschwommen und die 6 Minuten Marke (05:59,08 min) geknackt.
Die zweite 4x100m Freistil Staffel (Hannah, Lilly, Alina, Lea) schwamm eine tolle Zeit 06:26,66min)

Die Begleiter waren sehr stolz auf "ihre" Schwimmerinnen und Schwimmer.

Das Protokoll für den Wettkampf in Arnsberg.

kraulertag19

 

 
Südwestfälische Meisterschaft der Masters Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Montag, den 16. September 2019 um 14:49 Uhr

Am 15.09.2019 fuhren einige Masters des SV Marsberg (Sascha Burdick, Kathrin Kreft, Monique Giller, Celine Göbel und Arne Lorson) nach Hamm. Als Master gilt man ab dem Jahr, in welchem man 20 Jahre alt wird. Felix Piechulek war als KaRi dabei.

Trotz der großen Konkurrenz gelang es den Marsberger Schwimmerinnen und Schwimmern, einige Titel in den unterschiedlichen Altersklassen (AK) und einige Podestplatzierungen zu erschwimmen.



Die Podestplätze in der Übersicht:



Kathrin (AK30):

Südwestfälische Meisterin über 50m Brust,

Platz 3 über 100m Freistil,

Platz 3 über 50m Freistil



Sascha (AK35):

Südwestfälischer Meister über 100m Brust,

Südwestfälischer Meister über 50m Brust,

Südwestfälischer Meister über 100m Lagen



Celine (AK20):

Platz 2 über 50m Brust,

Platz 2 über 100m Rücken,

Platz 2 über 50m Rücken,

Platz 3 über 100m Brust



Arne (AK40):

Platz 3 über 100m Freistil,

Platz 3 über 50m Schmetterling



Monique (AK20):

Platz 3 über 50m Freistil



Zudem erreichte die 4x50m Mix Lagen Staffel 120 Jahre+ in der Besetzung Celine, Sascha, Monique, Arne einen hervorragenden 2 Platz.



Das Protokoll für den Wettkampf in Hamm.



swmasters19

 

Die "Masters" und der KaRi

 
Neue Trainerin in der Qualigruppe Drucken E-Mail
Geschrieben von: Arne Lorson   
Montag, den 02. September 2019 um 02:10 Uhr

Am ersten Training der Qualigruppe nach den Sommerferien musste der 1. Vorsitzende Herbert Piechulek leider den bisherigen Trainer der Qualigruppe verabschieden. Christopher Beyer muss aufgrund seines beginnenden Studiums leider als Trainer aufhören. Er wird dem Verein aber weiter die Treue halten und auch weiterhin am Wettkampfgeschehen teilnehmen, spätestens nächstes Jahr als Mastersschwimmer. Der Vorstand bedankt sich bei ihm für geleistete Arbeit und wer weiß, nach dem Studium..... Bis dahin aber alles Gute und viel beruflichen Erfolg.

Ein Abschied ist auch immer wieder ein Neuanfang. Als "neue" Trainerin der Qualigruppe hat sich Kathrin Kreft zur Verfügung gestellt. Kathrin hat bereits vor Jahren die Gruppe trainiert, musste aber seinerzeit aufgrund Studiums und Beruf das Amt aufgegeben. Kathrin hat aber immer den Kontakt zum Verein gehalten und hat sich nach ihrer Rückkehr ins Sauerland wieder als Trainerin zur Verfügung gestellt. So konnte der Wechsel am Beckenrand ohne größere Lücken vollzogen werden und der Vorstand freut sich, dass Kathrin wieder als Trainerin am Beckenrand steht und ihr Wissen an die Kinder weiter gibt. Kathrin ist selber aktive Mastersschwimmerin und ist auch als Kampfrichterin aktiv. Wir wünschen Kathrin viel Erfolg.

Wie auch schon bei Christopher, wird Lara Huschek Kathrin als Co-Trainerin unterstützen. Lara ist ebenfalls aktive Schwimmerin und kann Kathrin prima ergänzen.

chriss Die Qualigruppe mit dem scheidenden Trainer

 

p1060700 und das neue Trainerteam mit dem "alten" Trainer.

 

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 2 von 18